Direkt zum Inhalt springen

Kindergarten

Der Besuch des Kindergartens ist unentgeltlich und obligatorisch.

Der Eintritt in den Kindergarten ist ein wichtiger Schritt im Leben jedes Kindes. Die Kinder lernen auf der Kindergartenstufe mit allen Sinnen. Es findet ein fliessender Übergang vom lernenden Spielen zum spielerischen Lernen statt. Zusätzlich zum freien Spiel gestalten die Lehrpersonen am Kindergarten Lektionen, die vielfältige Lernprozesse auf Grundlage des kantonalen Lehrplans ermöglichen.

Stichtag: 31. Juli (Kinder welche vor dem 31.Juli 4 Jahre alt werden, sind schulpflichtig)

Der Kindergarten wird in Abteilungen mit jeweils zwei Schuljahrgängen geführt. Er fördert die Entwicklung der Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Gemeinschaftsfähigkeit des Kindes und schafft die Voraussetzungen für das schulische Lernen. Die Kindergärtnerinnen werden durch die Schulische Heilpädagogin unterstützt. Zusätzlich stehen Ressourcen für Deutsch als Zweitsprache sowie Zusatzlektionen zur Verfügung. Die Schulpflege kann auf Gesuch der Eltern einen späteren Eintritt in den Kindergarten gestatten, wenn dieser zu früh sein sollte. In diesem Fall beginnt die Schulpflicht mit dem späteren Eintritt in den Kindergarten. Sie wird dadurch nicht verkürzt.